Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © 1xpert - Fotolia.com

Motiv: © 1xpert - Fotolia.com

Kennzahl: 17.13952
25.04.2018

IHK plädiert für freien Welthandel

Großer Andrang beim 7. IHK-Exportforum Rheinland-Pfalz/Saarland


Anlässlich des heute (25.4.) in der Congresshalle stattfindenden 7. IHK-Exportforums Rheinland-Pfalz/Saarland sprach sich IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen in seiner Begrüßung erneut für den weltweiten Abbau von Handelsbarrieren aus: „Anfang Mai stehen gleich zwei historische Entscheidungen an. Zum einen denkt die britische Premierministerin Theresa May offenbar darüber nach, Großbritannien in der Zollunion zu halten. Das wäre ganz im Sinne der saarländischen Wirtschaft, für die Großbritannien einer der wichtigsten Handelspartner ist. Zum anderen läuft die von Donald Trump gesetzte „Gnadenfrist“ bei den Strafzöllen auf Stahl und Aluminium für die EU ab. Auch hier hoffen wir, dass sich die ökonomische Vernunft durchsetzt. Denn in einem Handelskrieg kann es nur Verlierer geben. Umgekehrt schafft ein freier Welthandel win-win-Situationen für alle Beteiligten.“

Hintergrund:
Das IHK-Exportforum beleuchtet alle Seiten des internationalen Geschäfts. Im Mittelpunkt des Programms stehen Workshops - vom elektronischen Ursprungszeugnis über Exportkontrolle und Haftungsfragen bis hin zum Thema Umsatzsteuer.
Neben den Fachvorträgen informieren Experten der deutschen Auslandshandelskammern in Einzelberatungsgesprächen zu länderspezifischen Rahmenbedingungen und Marktchancen.