Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: ©DIHK / Jens Schicke

Motiv: ©DIHK / Jens Schicke

Kennzahl: 17.14866
10.12.2019

Drei Saarländer unter den Super-Azubis 2019

Bundesbildungsministerin und DIHK-Präsident gratulierten in Berlin


Zum vierzehnten Mal fand am 9.12. in Berlin die jährliche Ehrung der bundesbesten IHK-Azubis statt. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, überreichten den Preisträgern Pokale und Urkunden.

Die „Super-Azubis“ hatten in ihren Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern die höchsten Punktzahlen in ihren Berufen erreicht – und das bei knapp 300.000 Prüfungsteilnehmern. Auch drei Saarländer wurden für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet: Tim Lorenz, Fachkraft für Metalltechnik (ZF Friedrichshafen, Saarbrücken), Marc Leibold, Industrieelektriker (DB Netz AG, Neunkirchen) und Johannes Schael, Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (Signal Iduna, Saarbrücken).

IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Heino Klingen: „Die duale Berufsausbildung ist und bleibt attraktiv. Das unterstreicht auch das kürzlich beschlossene Berufsbildungsmodernisierungsgesetz. Die darin festgeschriebene Einführung der neuen Abschlussbezeichnungen „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ ist eine große Chance für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Denn mit den neuen Markenbegriffen erhält sie die Anerkennung, die ihr in unserer Gesellschaft längst zusteht. Mehr junge Menschen können so für einen Karriereweg im Beruf begeistert werden. Gleichzeitig hilft es gleichzeitig auch den Unternehmen, die ihren Bedarf an Fachkräften dadurch besser decken können.“

Insgesamt gibt es in diesem Jahr 206 Bundesbeste in 198 Ausbildungsberufen. Denn sechsmal erreichten zwei Beste und einmal sogar drei Beste im gleichen Ausbildungsberuf die exakt gleiche Punktzahl. Ein Bundesbester schaffte es sogar, in gleich zwei Berufen Bundesbester zu werden. Unter den Besten sind in diesem Jahr 79 Frauen und 127 Männer. An der Preisverleihung nahmen rund 1.000 Gäste teil - neben Eltern und Angehörigen der Besten auch Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete sowie Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern. Entertainerin Barbara Schöneberger führte mit Schwung durch die Veranstaltung.

Bild v. l: Marc Leibold, bundesbester Industrieelektriker (DB Netz AG, Neunkirchen); Dr. Heike Kummer, Vorsitzende des DIHK Bildungsausschusses; Tim Lorenz, bundesbeste Fachkraft für Metalltechnik (ZF Friedrichshafen, Saarbrücken); Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages; Johannes Schael, bundesbester Kaufmann für Versicherungen und Finanzen (Signal Iduna, Saarbrücken); Moderatorin Barbara Schöneberger