Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: ©Argus-Fotolia.com

Motiv: ©Argus-Fotolia.com

Kennzahl: 2147

Ab ins Nachbarland! - Grenzüberschreitende Ausbildung Saarland-Lothringen

L’Apprentissage transfrontalier en Sarre-Lorraine – un vrai plus !


Grenzen überqueren ist eine lehrreiche Erfahrung. Und in der Großregion SaarLorLux ein ganz alltägliches Phänomen.
Warum also nicht auch während einer grenzüberschreitenden Ausbildung von den Möglichkeiten der Horizonterweiterung vor der Haustür profitieren?

Das Konzept

  • Der theoretische Teil wird durch den Besuch der Berufsschule im Heimatland abgedeckt.
  • Die Praxisphasen finden in einem Betrieb im Nachbarland statt.
  • Ziel ist der Abschluss der Ausbildung im Heimatland.
Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann der Auszubildende zusätzlich den Abschluss aus dem Partnerland erwerben.

Warum eine grenzüberschreitende Ausbildung?

Auszubildende…
  • lernen Arbeitsweisen und Unternehmenskulturen  des Nachbarlandes kennen
  • verbessern ihre Französischkenntnisse
  • steigern ihre Karrierechancen in Deutschland und Frankreich und damit auch in der gesamten Grenzregion
  • knüpfen neue Kontakte ins Nachbarland
Betriebe…
  • sichern sich einen besseren Marktzugang jenseits der Grenze
  • erweitern ihre Kundenstämme und gewinnen neue Geschäftspartner
  • können ihre Kunden mit zweisprachigen Mitarbeitern besser betreuen
  • sichern den eigenen Fachkräftebedarf für die Zukunft
Wenn Sie Interesse an der grenzüberschreitenden Ausbildung haben, wenden Sie sich gerne an die Mobilitätsberatung der IHK Saarland!
Passer des frontières est une expérience enrichissante. Et un phénomène tout à fait normal dans la Grande Région.
Pourquoi alors ne pas profiter des possibilités de notre région pendant un apprentissage transfrontalier ?

Le concept

  • la partie théorique de l’apprentissage est effectuée dans un centre de formation d’apprentis du pays d’origine
  • la phase pratique se passe dans une entreprise du pays voisin
  • le premier but de l’apprentissage est le diplôme du pays d’origine.
Si toutes les conditions nécessaires sont réunies, l’apprenti pourra ensuite en supplément acquérir le diplôme du pays voisin.

Pourquoi un apprentissage transfrontalier ?

Les apprentis
  • font la connaissance de la culture d’entreprise du pays voisin
  • améliorent leurs connaissances de la langue étrangère
  • augmentent leurs perspectives de carrière non seulement dans les deux pays, mais aussi dans toute la Grande Région
  • tissent des liens avec des contacts au-delà de la frontière
Les entreprises
  • élargissent leur base de clients et leur base de collaborateurs
  • peuvent assurer le service client avec du personnel bilingue
  • gagnent un meilleur accès au marché de l’autre côté de la frontière
  • assurent leur besoin de main d’œuvre qualifiée
Pour plus d’informations sur l’apprentissage transfrontalier ainsi que les modalités concrètes, n’hésitez pas à nous contacter !



Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ihr Anliegen ist unser Auftrag

Ab ins Nachbarland! - Grenzüberschreitende Ausbildung Saarland-Lothringen