Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © Oleksiy Mark - Fotolia.com

Motiv: © Oleksiy Mark - Fotolia.com

Kennzahl: 15.14214

IHK-Veranstaltungsreihe "Handelsblöcke in Bewegung": Machtpoker in Asien-Pazifik - und was geht das Europa an?

IHK Saarland, Deutsch-Japanische Gesellschaft


Beginn: Mittwoch, 14. November 2018, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken, Raum: 1 bis 3

Anmeldeschluss: 13.11.2018

Der US-Präsident tritt einen Handelskrieg mit China los, das bereits Japan auf den dritten Platz im Weltranking der Volkswirtschaften verdrängt und dessen Machtzuwachs an Geschwindigkeit weiter zunimmt. Chinas Entwicklungsmodell lässt sich bereits auf anderen Erdteilen "bei der Arbeit" beobachten: Rohstoffpolitik in Kombination mit Infrastrukturhilfen, Vorantreiben und Absicherung der sogenannten "neuen Seidenstraße" zu Lande und zu Wasser. Damit schwindet der Einfluss der anderen großen Wirtschaftsnationen, auch in Europa - das erzeugt Besorgnis.

Steigende Rüstungsbudgets in Japan, China und den USA begleiten die rivalisierende Einflussnahme im indo-pazifischen Raum. Sie steigern die Gefahr eskalationsträchtiger Auseinandersetzungen. Konfliktpotenziale liegen auch in der industriellen Konkurrenz, denn die arbeitsplatzschaffende Wirkung der Industrie ist für jede wirtschaftliche Entwicklung von entscheidender Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund laden Sie die Deutsch-Japanische Gesellschaft in Saarbrücken und die IHK Saarland sehr herzlich zur Eröffnungsveranstaltung ein .

Unser Referent ist Dr. Volker Stanzel, Präsident des Verbandes deutsch-japanischer Gesellschaften, ehemaliger Botschafter in Japan und China und Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen zählen aktuell :“Machtverschiebung in Ostasien“, “Chinas Welt und Europas Platz“, „Wie umgehen mit der Weltmacht China?“

Veranstaltungsreihe "Handelsblöcke in Bewegung - Konsequenzen für das Saarland?"
Selten hat es während der letzten zwei Generationen so viel Bewegung in und zwischen den Macht- und Handelsblöcken der Welt gegeben. Für eine exportstarke Wirtschaftsnation wie Deutschland (inklusive und gerade auch für das Saarland) ist es entscheidend, wie zugänglich die globalen Märkte und wie stabil die Rahmenbedingungen für den Welthandel sind. Mit dieser kleinen Veranstaltungsreihe möchte die IHK und ihre Partnerorganisationen mit hochkarätigen Referenten beleuchten, wohin die Reise geht.

Veranstalter

  • IHK Saarland, Deutsch-Japanische Gesellschaft

Veranstaltungsort

  • IHK Saarland

    Franz-Josef-Röder-Straße 9
    66119 Saarbrücken
    Raum: 1 bis 3