Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: ©stokkete – stock.adobe.com

Motiv: ©stokkete – stock.adobe.com

Kennzahl: 17.14724
17.09.2019

IHK-Vollversammlung verabschiedet neues „Leitbild Handel“

IHK-Appell für einen attraktiven Handel und lebendige Innenstädte


Die Vollversammlung der IHK Saarland hat in ihrer Sitzung am 16. September ein neues „Leitbild Handel“ verabschiedet. Das Leitbild enthält konkrete Handlungsempfehlungen und Appelle, wie der Handel gestärkt und die Ortskerne in ihrer Funktion aufgewertet werden können. Es wurde gemeinsam mit Vertretern des saarländischen Einzelhandels entwickelt. Dazu gehörten Vertreter des großflächigen Einzelhandels, Filialisten, inhabergeführte Einzelhändler und Onlinehändler.

„Mit der Neufassung unseres Leitbildes reagieren wir auf die aktuellen Herausforderungen, denen sowohl der Handel mit seinen gut 40.000 Beschäftigten im Saarland als auch unsere Innenstädte ausgesetzt sind. Um den Handel zu stärken, braucht es eine gemeinsame Kraftanstrengung von Land, Kommunen, Unternehmen, Hauseigentümern und Wirtschaftsförderern. Die IHK Saarland wird sich in diesen Prozess weiterhin engagiert einbringen – für einen attraktiven Handel und damit für lebendige Städte“, erklärte IHK-Präsident Dr. Hanno Dornseifer.

Zukunftsfähiger Handel: Smart, digital, agil

Aus Sicht der IHK haben nur gut erreichbare Städte mit hoher Aufenthaltsqualität und einem vielfältigen Warensortiment eine Chance im Wettbewerb der Standorte. Allerdings ändert sich das Informations- und Kaufverhalten der Konsumenten. „Der Handel muss daher verstärkt auf neue, digitale Geschäftsmodelle setzen und den Kunden Einkaufserlebnisse und innovative Dienstleistungen bieten“, so Dr. Michael Karrenbauer, Vizepräsident der IHK Saarland für den Bereich Handel, Tourismus und Stadtentwicklung. „Neben dem Handel ist aber auch die Politik gefragt, denn globale Player schaffen veränderte Spielregeln am Markt. Hier muss die Politik für Wettbewerbsgleichheit sorgen. In diesem Umfeld ist innovatives Denken und entschlossenes Handeln gefragt. Smart, digital, agil lautet daher die Devise“, so Karrenbauer weiter.

Mit Blick auf die Veränderungen der Stadtbilder und die steigende Zahl an Leerständen in einzelnen Kommunen plädiert die IHK für ein strategisches, aufeinander abgestimmtes Handeln unter Einbindung aller Akteure. „Nur so kann der saarländische Handel auch als Frequenzbringer für Gastronomie, Hotellerie, Freizeit und Kultur weiterhin auf der Erfolgsspur bleiben. Wenn der Handel floriert, können unsere Städte aufleben und ihrer Rolle als Zentren des gesellschaftlichen Lebens auch künftig gerecht werden“, so Karrenbauer.

Mit dem neuen Leitbild Handel schreibt die IHK ihr im Jahr 2014 entwickeltes Leitbild fort. In fünf Kapiteln zu den Themen Einkaufserlebnis, Raumplanung, Regulatorik, Onlinehandel sowie Image der Branche und Arbeitgeberattraktivität werden Handlungsempfehlungen aufgezeigt sowie Appelle an die Politik gerichtet.

Das Leitbild Handel steht zum Download bereit.