Offizielle Internetpräsentation der IHK Saarland



 Motiv: © Coloures-Pic - Fotolia.com

Motiv: © Coloures-Pic - Fotolia.com

Kennzahl: 15.14721

Insolvenzanfechtung: Was tun? - Erste Erfahrungen nach der Reform 2017 und eine Vorschau auf Folgen der Restrukturierungsrichtlinie

IHK Saarland


Beginn: Donnerstag, 31. Oktober 2019, 18:00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Straße 9, 66119 Saarbrücken, Raum: 1

Anmeldeschluss: 30.10.2019

Immer mehr Unternehmen erhalten Post eines Insolvenzverwalters. Unter Hinweis auf das Insolvenzanfechtungsrecht und zahlreiche Gerichtsurteile wird eine bis zu vier Jahren zurückliegende empfangene Zahlung angefochten.

Sie als potenziell betroffener Unternehmer sollten wissen, wie Sie eine solche Inanspruchnahme möglichst vermeiden können, welche Rückforderungsansprüche ein Insolvenzverwalter überhaupt geltend machen kann und wie Sie sich bei einer Auseinandersetzung verhalten sollten. Die Grundzüge des Insolvenzanfechtungsrechts stellen Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Bach sowie Herr Rechtsanwalt Patrick Steinhausen, LL.M., Rechtsanwälte Heimes & Müller, Saarbrücken, vor. Sie geben auch Einblick in die Restrukturierungsrichtlinie, die innerhalb der beiden nächsten Jahre in nationales Recht umgesetzt werden muss und Vorgaben dazu enthält, dass bestimmte Transaktionen und Zahlungen im Rahmen einer Restrukturierung von einer späteren Anfechtung ausgenommen werden sollen.


Veranstalter

  • IHK Saarland

Veranstaltungsort

  • IHK Saarland

    Franz-Josef-Röder-Straße 9
    66119 Saarbrücken
    Raum: 1